Dank neuem 44 Millionen Euro-Investment: Europas größtes Co-Working- und Innovations-Netzwerk Talent Garden startet massive Standort-Expansion

Share On
3 min read
Innovation

Heute ist ein ganz großer Tag für Talent Garden! Voller Stolz dürfen wir heute unsere Finanzierungsrunde von 44 Millionen Euro verkünden! Ein großer Erfolg unseres gesamten Teams, der uns unserer Vision einen großen Schritt näher bringt: Massives Wachstum und die globale Expansion von Talent Garden.

Mehr Infos:

Talent Garden, das erfolgreiche europäische Co-Working-Netzwerk mit Fokus auf Ausbildung im Bereich Innovation und Digitalisierung, hat gerade eine neue, 44 Millionen Euro schwere Finanzierungsrunde abgeschlossen. Die wichtigsten Geldgeber:  StarTIP, Social Capital, Indiaco Ventures und einige weitere namhafte europäische Familienunternehmen. Diese massive Geldspritze wird die bereits eingeleitete, massiven internationalen Expansion noch einmal beschleunigen. Neue Fokus-Länder sind u.a. Spanien und Deutschland. Bereits zuvor kommt es zur großen Eröffnung des neuen, 5000m2 großen, ersten deutschsprachigen Campus in Wien Ende März.


Von seiner Mission angetrieben, in Europa und darüber hinaus ein globales Netzwerk an pulsierenden lokalen Plattformen für Tech-Ökosysteme zu schaffen, startet Talent Garden eine große Expansionswelle. Der konkrete Plan: In den kommenden fünf Jahren werden 20 neue Co-Working-Campuse eröffnet. Damit einhergehend wird auch das Modell der Innovations-Schools und ihrer digitalen Ausbildung sowie diverse große Event-Serien deutlich ausgebaut. Das Ziel: Dank der in dieser Form weltweit einzigartigen Kombination soll insbesondere die europäische Tech-Landschaft auch an Standorten außerhalb von London, Paris und Berlin in kurzer Zeit massiv gefördert werden.

 

Die Finanzierungsrunde wird von  der strategische Investmentbank Tamburi Investments Partners (TIP), Social Capital und Indaco Ventures angeführt. Ebenfalls an Bord sind einige namhafte europäische Familienunternehmen. Aktuell betreibt Talent Garden 23 Standorte in 19 Städten und insgesamt acht Ländern. Die Talent Garden Innovation School ist bisher in fünf Ländern vertreten. Mit dem Millionen-Investment werden all diese Zahlen in den kommenden Jahren massiv in die Höhe schnellen. Schwerpunktland Nummer eins ist Spanien mit einem brandneuen Standort in Madrid und weiteren Campusen, die in Kürze bekannt gegeben werden.

 

Neueröffnungen sind 2019 auch bereits in Frankreich geplant und auch im Heimatmarkt Italien sind gleich einige neue Standorte in Planung. Eine der bisher größten Locations läuft gerade in Kooperation mit dem Startup-Netzwerk startup300 in Wien an und wird am 28. März mit einer großen Eröffnung in Vollbetrieb gehen. Erst vor wenigen Monaten expandierte das Talent Garden-Netzwerk in Zusammenarbeit mit der Dublin City University nach Dublin in Irland sowie dank einem Joint Venture mit Rainmaking Loft nach Dänemark.

Talent Garden Rainmaking verfügt über drei Standorte in Kopenhagen, Talent Garden ist nun im Rahmen dieses Joint Ventures bereits auf der Suche nach weiteren Standorten in Skandinavien.

Die neue Runde ermöglicht auch zeitnahe das Wachstum in weitere, gänzlich neue Märkte:  Dazu zählt allen voran Deutschland, aber auch der Schritt in die Benelux-Länder, die CEE-Region sowie Israel ist fix eingeplant. Ein ganz besonderes Projekt von dem auch sämtliche europäischen Standorte massiv profitieren werden, entsteht gerade in Übersee. Für 2020 ist die Eröffnung eines Campus-Projekts in San Francisco fixiert.

 

Ursprünglich war Talent Garden als Co-working-Netzwerk an den Start gegangen. Das wäre angesichts eines millardenschweren Marktes schon vielversprechend für sich. 2015 erweiterte man dann aufgrund der Nachfrage sein Model um ein innovatives Ausbildungskonzept und Networking-Events. Während sich die meisten Co-Working-Anbieter vorwiegend auf wenige europäische Großstädte fokussieren, nimmt Talent Garden vorrangig aufstrebende Zweit- und Drittstandorte ins Visier, um dort mit bisher viel Erfolg lokale Tech-Ökosysteme zu etablieren.

 

Im Gegensatz zu den meisten vertikalen Wettbewerbern arbeitet Talent Garden dazu vor allem mit den vor Ort stärksten lokalen Partnern zusammen: Dazu zählen Unternehmen, Institutionen, Unternehmer und andere Akteure des jeweiligen Innovationsökosystems wie Google for Startups, Cisco, Startup300, Rainmaking, Mini, Raiffeisen Bank International, Dublin City University und mehr als 150 weitere Großunternehmen in ganz Europa.


Heinz Grottenegg, Country Manager von Talent Garden Österreich abschließend zu dieser beachtlichen Finanzierungsrunde: “Talent Garden wird damit international noch einmal auf ein völlig neues Level gehoben. Natürlich wird davon auch der Standort Wien als eines der neuen Flaggschiffe diese Expansion einen zusätzlichen Schub bekommen. Wir können damit schon sehr bald auf ein immer größeres Netzwerk, seine Learnings und Kontakte zurückgreifen. Heute ist ein besonderer Tag für Talent Garden und mit der großen Eröffnung von Talent Garden Vienna am 28. März werden wir ein weiteres, hoffentlich sehr erfolgreiches Kapitel aufschlagen!”