Die 7 beliebtesten Programmiersprachen im Jahr 2021

So wie sich das Technologie-Ökosystem weiterentwickelt, so geschieht dies auch für das, was den Kern eines jeden Computerprogramms, einer Anwendung, eines Geräts oder eines Systems bildet, nämlich Programmiersprachen. Wenn neue Anforderungen auftauchen, treten auch neue Programmiersprachen in den Vordergrund, die für diese Anforderungen entwickelt wurden oder die speziell auf diese Anforderungen zugeschnitten sind. Es gibt verschiedene Programmiersprachen-Rankings (PYPL, TIOBE, Stackoverflow, usw.), die jedes Jahr aktualisiert werden und viele Faktoren berücksichtigen, darunter Verbreitung, Einfachheit, Allgemeinheit vs. Spezifität und nicht zuletzt, wie nützlich eine bestimmte Programmiersprache ist, um einen Job oder eine Gehaltserhöhung zu bekommen! Und die Tops of the Pops für das Jahr 2021 sind…

 

1. Javascript

Javascript ist eine der beliebtesten Programmiersprachen unter Entwicklern und das schon seit vielen Jahren, dank seiner breiten Anwendungspalette, seiner Flexibilität und seiner Fähigkeit, Webseiten mit responsiven Elementen zu versehen. Javascript ist sicherlich ein wesentlicher Bestandteil des Know-hows eines jeden Programmierers, jetzt und in den kommenden Jahren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Javascript nicht so gut beherrschen, wie Sie es Ihrer Karriere zuliebe tun sollten, können Sie sich beim Codemaster Online Bootcamp anmelden, einem Crashkurs, der Sie in nur 12 Wochen von 0 zum Javascript-Master bringt! Alle Tech-Giganten (Facebook, Google, Microsoft, etc.) verwenden javascript für ihre Apps, und so tun es millionen von Websites auf der ganzen Welt. Wenn Sie sich also für eine Sprache entscheiden, die Sie 2021 lernen wollen, ist dies die richtige!

 

2. Python

Die weite Verbreitung von Python, die zweifellos zu den am häufigsten verwendeten Sprachen gehört, ist auf seine Einfachheit zurückzuführen. Python ist keine komplexe, komplizierte Sprache. Im Gegenteil, sie ist recht einfach zu erlernen. Ihre Flexibilität bedeutet, dass man fast alles machen kann, und es gibt eine enorme Anzahl von Bibliotheken, die mit ihr geliefert werden. Ein weiterer zu berücksichtigender Faktor ist, dass Python erfolgreich für Trendtechnologien wie künstliche Intelligenz, maschinelles Lernen und Datenanalyse eingesetzt werden kann. Und natürlich ist es überall zu finden: mehr als 80% aller Websites werden mit Python erstellt. Entwickler, nehmen Sie Python mit in Ihren Lebenslauf auf!

 

3. C/C++

C und C++ mögen alt sein, aber sie sind keineswegs veraltet! Sie werden immer noch in vielen Unternehmen und Systemen verwendet (C rangiert im Tiobe-Index 2021 auf Platz 1 und C++ auf Platz 4). Einer der großen Vorteile, sie zu lernen, ist, dass viele andere Programmiersprachen auf C und/oder C++ basieren oder von ihnen inspiriert sind. Wenn man sie also lernt, ist es wirklich einfacher, auch andere Sprachen zu lernen. Im Vergleich zu anderen Programmiersprachen sind sowohl C als auch C++ Low-Level-Sprachen und damit näher an der Hardware und besonders gut für die Programmierung von Hardware-Ressourcen geeignet. Aber sie können auch für die Entwicklung von Spielen, GUI, Betriebssystemen, usw. verwendet werden, sie sind wirklich Sprachen für alle Fälle (und Verwendungszwecke).

 

4. Java

Ein weiterer großer Klassiker! Java wird von ca. 8 Millionen Entwicklern auf der ganzen Welt verwendet und ist dank seines Ansatzes „Write Once Run Everywhere“ (d.h. der Code muss nicht neu kompiliert werden, er kann auf allen Plattformen, die Java unterstützen, verwendet werden) wirklich weit verbreitet. Wenn wir uns auf einen Sprachvergleich einlassen müssten, könnten wir sagen, dass Java sicherlich eine der erfolgreichsten Sprachen aller Zeiten ist! Dass sie so beliebt ist, bedeutet auch, dass sie eine riesige Community zur Unterstützung hat sowie eine wirklich reichhaltige Bibliothek. Sowohl in den TIOBE- als auch in den PYPL-Charts ist sie ziemlich weit oben platziert. Ein Java-Master zu werden, wird Ihnen sicherlich in Ihrer Karriere helfen!

 

5. R

R kann als eine Fachsprache betrachtet werden. Sie kann als Allzwecksprache verwendet werden, aber sie ist besonders gut für numerische und statistische Analysen geeignet. Als solche hat sie großen Erfolg in den Bereichen des maschinellen Lernens und der Datenwissenschaft, die im Moment im Kommen sind. Wir können also einen enormen Zuwachs an Popularität für diese Programmiersprache erwarten. R ist auch gut für Leute geeignet, die keine Programmierer sein wollen, aber numerische Analysen durchführen wollen. So kann es von Wissenschaftlern, Ingenieuren, Statistikern, Finanzgurus usw. verwendet werden. Außerdem ist es Open Source, so dass Sie nicht dafür bezahlen müssen, es zu benutzen.

 

6. Kotlin

Kotlin ist DIE Programmiersprache für Android-Entwickler (2017 erklärte Google Kotlin zur offiziellen Android-Sprache, neben Java). Kotlin ist eine universelle, quelloffene, plattformübergreifende Sprache, die zu 100 % mit der Programmiersprache Java kompatibel ist und von 60 % der professionellen Android-Entwickler verwendet wird. Sie kann auch für Web-Entwicklung und Desktop-Anwendungen verwendet werden. Als Pluspunkt gibt es eine wachsende, florierende Community, die bereit ist, Ihnen Unterstützung zu geben und Ihnen bei der Lösung jedes Problems zu helfen.

 

7. Swift

Ähnlich wie Kotlin eine Sprache für Android-Apps ist, wurde Swift speziell für iOS entwickelt. Wie der Name schon sagt, ist Swift dafür bekannt, wirklich einfach und schnell zu sein, viel schneller als Python zum Beispiel bei der Entwicklung von Apple-Apps. Und wenn Sie es lernen wollen, hat Apple den „Swift-Spielplatz“ entwickelt, eine App, die Ihnen hilft, die Grundlagen von Swift zu erlernen und dabei auch noch Spaß zu haben.

Abonniere unseren Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit den aktuellsten News