Die Rolle des Digital Transformation Manager

Im digitalen Zeitalter gehen wir davon aus, dass alle Unternehmen bereits computererfahren sind und schon lange den digitalen Wandel vollzogen haben. Das ist aber nicht immer der Fall, besonders in Unternehmen, die nicht in digitalen Bereichen entstanden sind, wie z.B. Versicherungen oder Transportwesen. Viele Firmen befinden sich noch im dunklen Zeitalter des digitalen Wandels und müssen unbedingt ihre Arbeitsprozesse und Infrastrukturen erneuern, um sie dem heutigen Arbeitsstil anpassen zu können.

Aber was macht die heutige Arbeitsweise aus? Was meinen wir mit digitalem Wandel?
Unter digitalem Wandel verstehen wir das Ersetzen alter und überholter Technologien durch neue digitale Technologien. Die Einführung dieser neuen digitalen Technologien kann dann das Business und seine Dienstleistungen umwandeln, modernisieren, entbürokratisieren und manuelle Tätigkeiten ersetzen.

Wie können “old-style” Unternehmen diese wichtige Herausforderung annehmen und erfolgreich an das veränderte Ökosystem anpassen? Genau das ist die Aufgabe des Digital Transformation Managers. Er ist verantwortlich dafür, dem Unternehmen schrittweise bei all seinen notwendigen Veränderungen auf dem Weg ins digitale Zeitalter zu helfen.

Wie wird man Digital Transformation Manager?

Die Digital Transformation Manager müssen solide Kenntnisse im Projekt-Management besitzen, Strukturen moderner Unternehmen gut verstehen können und natürlich sollten sie über Kompetenzen im Veränderungsmanagement verfügen. In dieser komplexen Rolle müssen sie viele Fähigkeiten und verschiedene Fachkenntnisse miteinander kombinieren. Nicht nur technische Kompetenzen, sondern auch fachübergreifende Fähigkeiten (Soft Skills) sind gefragt: sie müssen gut kommunizieren und motivieren können, ein kooperatives Arbeitsklima aufbauen und die Firmenprozesse sowohl analysieren als auch verstehen können. Sie müssen widerstandsfähig sein, aber auch in der Lage, die Geschäftsumgebung zu interpretieren, um Anzeichen zur Veränderung nutzen zu können. Letztendlich sollten sie zielorientiert und stark in der Umsetzung der zu erreichenden Ziele sein.
Digital Transformation Manager kommen normalerweise aus einem IT-Bereich ( vielleicht als CTO oder CDO ), können aber auch aus dem Consulting, Marketing oder der Business-Entwicklung kommen, da es sich nicht nur um eine technische Funktion handelt. Sie müssen selbstverständlich in der Lage sein, die neuesten Entwicklungen im technologischen Fortschritt zu entziffern ( wie z.B. Big Data, Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Internet der Dinge, Cyber-Sicherheit ) und diese mit den aktuellen Prozessen, den kulturellen Modellen und den Infrastrukturen des Unternehmens zu verbinden.

Wer diesen Bereich reizvoll findet, aber noch nicht alle notwendigen Fähigkeiten besitzt, sollte einen Kurs in Erwägung ziehen. Der Digital Transformation Master von Talent Garden ist speziell für Fachleute mit Erfahrungen in verschiedenen Bereichen wie IT-Manager, Junior und Middle Manager, Projekt-Manager, Berater, Digital-Strategen und Betreuer entwickelt, um sich alle nötigen Kompetenzen für diese spannende, aber auch herausfordernde Rolle anzueignen.

Die Rolle des Digital Transformation Manager

Was genau muss der Digital Transformation Manager tun? Zunächst muss sich der Digital Transformation Manager einen Gesamtüberblick über das Unternehmen als Ganzes und über seine Bestandteile und Funktionen ( wie z.B. Interessenvertreter, Geschäftsführung, Angestellte, Kunden ) verschaffen. Er muss den gegenwärtigen Stand der Digitalisierung und eventuelle Widerstände dagegen unter Berücksichtigung des gesamten Ökosystems des Unternehmens erfassen.

Der Digital Transformation Manager sollte den Grad der digitalen Effizienz bei Komponenten der Organisation, aber auch technologischen und digitalen Infrastrukturen und der Ausstattung prüfen. Danach muss er die gewünschten Ziele definieren und einen Plan zur digitalen Transformation aufstellen, um diese zu erreichen. Das müssen keine gigantischen Ziele sein. Es könnte beispielsweise eine einfache Verbesserung der Kommunikationskanäle oder eine Automatisierung von sich wiederholenden, zeitraubenden Prozessen sein. Oder weiter gedacht, könnten sie die Entwicklung von Systemen der Künstlichen Intelligenz zur Unterstützung von Marketing-Entscheidungen fördern. Der Digital Transformation Manager muss natürlich auch das Budget berücksichtigen, die beteiligten Teams koordinieren, mit der Geschäftsführung kommunizieren und verhandeln. Er muss selbstverständlich die Innovationsprozesse während ihrer gesamten Lebensdauer beurteilen und überprüfen. Eine wirklich wichtige und faszinierende Rolle in unserer Zeit des stetigen Wandels!

Im Interesse der Lesbarkeit wurde in diesem Text bei Personenbezeichnungen die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter und beinhalten keine Wertung.

Abonniere unseren Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit den aktuellsten News