Projektmanagement: Warum ist diese Fachkompetenz so wichtig?

Wer schon einmal in einem Bereich gearbeitet hat, in dem Gruppen von Personen versuchen, die gestellten Aufgaben zu erledigen, hat sicher die Erfahrung gemacht, welcher Unterschied zwischen einem gut strukturierten und geführten Projekt besteht und keinem gut strukturierten Projekt. Egal wie gut das Team und wie großartig die Idee ist oder wieviel Geld die Firma zur Verfügung stellt, wenn dahinter kein solides Projektmanagement die Fäden zieht, kann das Projekt zu kompliziert werden, länger als geplant dauern und sogar riskieren, nie vollendet zu werden. Auch wenn Projektmanagement manchmal als etwas erscheint, worauf ein Unternehmen verzichten könnte, ist es ein wichtiges Gut und eine fachliche Kompetenz, die HR-Manager bei der Auswahl ihres Personals berücksichtigen sollte.

Was bedeutet es, ein guter Projektmanager zu sein?

Ein guter Projektmanager muss verschiedene Fähigkeiten besitzen. Sie reichen vom Führungsstil bis hin zur Kommunikation, vom Risikomanagement bis zum Zeitmanagement, von der Problemlösung bis zur Organisation und der Fähigkeit zur Schwerpunktsetzung, vom kritischen Denken bis zum Mut, von der Anpassungsfähigkeit bis zur Empathie und von der Konfliktbewältigung bis hin zur Verhandlungsfähigkeit. Ein Projektmanager sollte nicht nur verstehen können, wie ein gestelltes Ziel erreicht werden kann, er muss auch die Fähigkeit besitzen, ein richtiges Team zusammenstellen und motivieren zu können. Außerdem muss es ihm gelingen, bei unüberwindbaren Hindernissen die Richtung zu ändern oder wenn nötig, auf seiner Strategie zu beharren. Er sollte ein Problemlöser sein, aber auch seine Grenzen kennen und um Hilfe bitten, wenn er allein keine Lösung für ein Problem findet. Das sind natürlich alles Fähigkeiten, die man in Kursen und in der Praxis erlernen kann, aber ein erfolgreicher Projektmanager muss sie alle nahtlos miteinander kombinieren können. Das Ergebnis dieser Kombination ist einzigartig, das man Projektmanagement-Fähigkeiten nennt.

Warum sind Projektmanagement-Fähigkeiten unentbehrlich für ein Unternehmen?

Es ist natürlich offensichtlich, dass Projektmanagement einen wesentlichen Bestandteil für jedes Unternehmen darstellt. Jede Firma sollte unbedingt Personen einstellen, die diese Fähigkeiten besitzen. Aber wenn wir unseren Standpunkt ändern, merken wir, dass Projektmanagement-Fähigkeiten nicht nur für Projektmanager ausschlaggebend sind, sondern für jeden Mitarbeiter im Unternehmen. Erweitern wir unsere Perspektive, gilt das für die gesamte Gesellschaft, da wir uns auf dem Weg zu einer so genannten “Projektwirtschaft” befinden.

Irgendwann befindet sich jeder in der Situation, ein wenn auch noch so kleines Projekt leiten zu müssen. Aus diesem Grund ist Projektmanagement eine wichtige Fähigkeit für alle, die ihre Arbeit bestmöglich ausführen wollen. Deshalb verlangen immer mehr Unternehmen, dass nicht nur die Projektmanager sondern auch die anderen Mitarbeiter diese Fähigkeiten mitbringen und/oder erlernen. Paradoxerweise werden immer mehr Fortbildungen für Nicht-Projektmanager als für Projektmanager angeboten.

Projektmanager-Fähigkeiten für Nicht-Projektmanager

Abgesehen von den bereits erwähnten Kompetenzen bewältigen wahre Projektmanager ihre Arbeit, in dem sie lernen, neue Mittel, Prozesse und Techniken einzubeziehen. Das kann von großem Nutzen für die Fachkräfte sein, die aus welchem Grund auch immer Projektmanagement-Fähigkeiten und -Prozesse für ihr Unternehmen erlernen und anwenden müssen. Jeder, vom Teamleiter zum Projektmanager, vom IT-Manager zum Analytiker kann von dieser Art von Weiterbildung profitieren und sollte dieses Angebot nutzen, weil Projektmanagement-Kompetenzen ein fester Bestandteil im kulturellen Hintergrund jeder professionellen Fachkraft sein sollten.

Selbst wenn du nie aktiv die Gelegenheit dazu hattest, diese Fähigkeiten anzuwenden, könnte das Erlernen entsprechender Kompetenzen ein großer Vorteil für dich sein. Du könntest zum Beispiel Mitglied in einem Projektmanagement-Team werden, in dem du aber noch keine eigenen Entscheidungen treffen musst. Das Erlernen der Begriffe, der Schlüsseltechniken und der Hauptprobleme, mit denen der Projektmanager in Berührung kommt, sowie die Anwendung der Kommunikationsprotokolle und das Begreifen der Rolle und Bedürfnisse anderer Mitglieder im Team, all das könnte dir bei der Bewältigung deiner Arbeit von großem Nutzen sein.

Im Interesse der Lesbarkeit wurde in diesem Text bei Personenbezeichnungen die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter und beinhalten keine Wertung.

Abonniere unseren Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden mit den aktuellsten News